V 10 C (Artikelnummer: 22410)

V 10 C
zoom vergrößern
V 10 C V 10 C

Vorbild:

Der VEB Lokomotivbau „Karl Marx“ Potsdam Babelsberg entwickelte in den 60er Jahren eine dreiachsige Diesellok für den Einsatz in Industrieunternehmen. Die 100 PS starke Lok konnte für Spurweiten von 600 bis 1067 mm geliefert werden, als Sonderausführung wurde auch eine Variante für den Einsatz in tropischen Gebieten gefertigt. Einen Außenrahmen bekamen alle Lokomotiven mit einer Spurweite bis 750 mm, alle anderen hingegen einen Innenrahmen. Insgesamt wurden etwa 500 Exemplare produziert, nur wenige Lokomotiven gingen sofort an die Deutsche Reichsbahn. Nach der Wende und dem Wegfall vieler Industriebetriebe konnten einige Lokomotiven auf Museumsbahnen ein neues Einsatzgebiet finden.

Modell:

Der Grundaufbau des Modells entsteht aus hochwertigen Vacuum-Kunstharzteilen, ergänzt durch eine Reihe von Anbauteilen. Der Rahmen vom Antriebsblock und die Kuppelstangen werden wegen der geforderten Robustheit eines Gartenbahnmodells aus Metall gefertigt, die Radsätze haben Messing Radsterne und Edelstahl Radreifen, gelagert werden sie in Messing-Gleitlagern.  Der Antrieb erfolgt durch einen kugelgelagerten 6 W Maxon-Glockenankermotor über ein kombiniertes Schnecken- /Stirnradgetriebe auf alle Achsen. Zur Beleuchtung ist die Lok mit warmweißen bzw. roten Leuchtdioden, mit entsprechendem Lichtwechsel, ausgestattet.

Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH
Joomla templates by Joomlashine